Paris, Eiffelturm. Mein Job ist manchmal schon etwas verrückt. Regelmäßig werde ich gebucht, um Bilder in Paris zu machen. Bisher war ich sieben mal dort. Die Menschen wünschen sich natürlich auch Fotos mit den Ikonen von Paris. Dem Louvre, der Seine und eben auch dem Eiffelturm. Bilder wie dieses hier. Die Schwierigkeit dabei ist, all die Menschen weg zu zaubern. Wer den Platz kennt weiss, dass dort normalerweise Tausendschaften von Touristen rumlaufen, und die Bedingungen für schöne Portraits eher schwierig sind.

Eiffelturm

Morgens am Eiffelturm

Selbst wenn man am frühen Morgen kommt, muss man flink wie ein Wiesel sein. Bisher ist es mir immer gelungen etwas schönes zu bekommen und ich hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt. Mit Celine und Charbel war es so, dass die ganze Zeit Polizisten um uns rumliefen. Französische Polizisten sind eher stärker bewaffnet als Deutsche, was mir irgendwie ein mulmiges Gefühl einflösste. Wir hatten nur wenige Minuten, dann waren die Polizisten genau dort, wo wir sie nicht brauchen konnten, was das zweite Bild anschaulich zeigt.

Eiffelturm-Soldaten